Antwort schreiben 
Benzinnebel im Auto
28-06-2017, 07:59 PM
Beitrag #21
RE: Benzinnebel im Auto
Yep, ich mach´s auch so - bis zur Reserve lt. Anzeige herunterfahren, dann sind (bei mir - hab´s selbst so eingestellt) noch etwa 5Liter drinnen und danach tanke ich "nur" 20 Liter drauf.

So schwappt nix über und den Benzinduft habe ich nur bei argen Kurven die ersten paar km in der Nase Tongue
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-07-2017, 04:57 PM
Beitrag #22
RE: Benzinnebel im Auto
Hammer oder!?!
Wie schnell man sich an die schrägen Kompromisse bei so einer Latino-Konstruktion gewöhnt... Wink

Gruß aus Hamburg
Marcus

Schlimme Boxer-Infektion Tongue
Alles voller Autos
Kann ich nicht mehr aufzählen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2018, 10:20 AM
Beitrag #23
RE: Benzinnebel im Auto
Moin aus Hamburg!
(Moin sagt man hier übrigens Tag und Nacht)

Habe mich im Rahmen der umfangreichen Schraubereien nun endlich auch mal an das Thema Benzinnarkose gemacht und alle hier diskutierten Möglichkeiten verfolgt.

Meine Tankentlüftung ist bei mir ok. Der dünne Schlauch geht vom dickeren Überlauf ab, verläuft am Haubenscharnier vorbei zur Spritzwand, geht dort in eine nach oben Richtung Haubendichtung hochgezogene Rohrleitung über um dann auf der Fahrerseite wieder in eine Schlauchleitung fortgesetzt zu werden, so wie auch auf Cyberdoc´s Bildern zu sehen. Diese verläuft dann mit der Wischwasserleitung zusammen seitlich am Kotflügel entlang nach vorn zum Wischwasserbehälter. Dort endete meine originale Leitung einfach in der Mulde. Ich habe sie in den Auslass verlängert, der vor der Vorderachse mündet. Nun sind die Dämpfe draussen. Das war aber leider nicht das wesentliche Problem.

Dann habe ich die noch aus Brasilien übrig gebliebene Verbindung vom Tankauslass zur Rohrleitung vorn am Rahmentunnel erneuert. Soweit kein Problem. Die Leitung vom Rahmentunnel hinten zum Motor hatte ich früher schon ausgetauscht.

Dann 5 Liter Sprit in den Tank gefüllt und - oh Freude - Kein Geruch mehr!!! Cool

Nach 14 Tagen stank es mit einem mal wieder mächtig nach Benzin! Nun konnte ich auch das wirkliche Problem sehen: es tropfte aus dem Loch hinten am Rahmentunnel und durch die Öffnungen von Handbremse und Schaltungsrevision konnte man erkennen, dass im Tunnel reichlich Flüssigkeit steht! Sad

Kein Wunder, dass ich nur mit offenen Fenstern fahren konnte ohne erbrechen zu müssen!!! SadSadSad

Ich werde also die Leitung im Rahmentunnel ersetzen müssen, das war das, was ich mir definitiv am wenigsten gewünscht habe!!! SadSadSadSadSad

Hat das jemand bereits an seinem Wagen schon gemacht oder auch bei einem anderen Fahrzeug mit dieser Bauweise? Wer kann mir Tipps zum Vorgehen und Material geben???

Viele Grüße
Marcus

Schlimme Boxer-Infektion Tongue
Alles voller Autos
Kann ich nicht mehr aufzählen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2018, 11:28 AM
Beitrag #24
RE: Benzinnebel im Auto
Servus,

das ist kein Hexenwerk und durchaus möglich.

Karmannfreunde Kollege Frank S hat die Leitung beim Käfer getauscht.
Er war begeistert wie gut es gegangen ist.

Ich sende dir mal die Kontaktdaten per Whatsapp, dann kannst du ihn nach den genauen Ablauf fragen.
Mehre Clubkollegen haben inzwischen die Leitung getauscht, ging immer ohne großen Einsatz.

Ich kann nur schon mal soviel sagen, dass die Originalleitung mit einen Kunststoffleitung gekoppelt wird und dann durchgezogen wird. Aber den genauen Ablauf kann Frank besser beschreiben. Du kannst es dann gerne in Bildern festhalten und hier beschreiben.

[Bild: 31663403vd.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2018, 10:09 PM
Beitrag #25
RE: Benzinnebel im Auto
Danke Mösi für den Tipp!

Ich werde ihn auf Labskaus und Aquavit nach Hamburg einladen und so ganz nebenbei das Benzinleitungs-Thema zur Sprache bringen!
Du hast ja schon mehrmals selbst festgestellt, dass sich ein Trip nach Hamburg lohnt... Big Grin

Gruß Marcus

Schlimme Boxer-Infektion Tongue
Alles voller Autos
Kann ich nicht mehr aufzählen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2018, 10:21 PM
Beitrag #26
RE: Benzinnebel im Auto
Ja, bitte unbedingt bebildert beschreiben. Würde bei meinem auch gerne prophylaktisch die Leitung im Tunnel tauschen. Wusste gar nicht, dass das gehtCool

Ich glaube, dass meine Leitung ziemlich verrostet ist und daher die Vergaserprobleme rühren bzw. rührten (jetzt habe ich ja einen Filter zwischen Rahmentunnel und "Spritzwand" beim Motor eingebaut und kurz vorm Einwintern lief er einwandfrei)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-04-2018, 09:13 PM
Beitrag #27
RE: Benzinnebel im Auto
Habe mich nun mit einem handwerklich geschickten Freund an die Arbeit gemacht, und die Benzinleitung getauscht. Das Wichtigste zuerst: die alte Leitung haben wir auch bei Anwendung roher Gewalt nicht einen Millimeter aus dem Rahmentunnel heraus bekommen. Die Leitung ist ja mit mehreren Metalllaschen im Rahmentunnel befestigt und nicht eine davon war zu erreichen, möglicherweise war dies das wesentliche Hindernis.

Ich werde hier zunächst den Ersatz im Rahmentunnel beschreiben und dann die von mir gewählte Lösung, mittels Ersatz durch den Innenraum.

Für Leidensganossen, die es dennoch auf diesem Wege versuchen wollen hier die Anleitung, die ich mir aus anderen VW-Foren besorgt und von einem Bekannten beschreiben lies, der dies bei seinem Käfer so gemacht hat:

-Als Ersatz eine 6mm Stahlleitung besorgen, ich habe ATE Bremsleitung verwendet
[Bild: DSC_0580.jpg]

-Den Tank ausbauen um freien Zugang zum Eintritt der Leitung in den Rahmentunnel zu haben
[Bild: DSC_0568.jpg]

-Den Wagen hinten aufbocken und das linke Hinterrad abnehmen, dabei wird der Austritt der Leitung am Getriebehalter links sichtbar
[Bild: DSC_0573.jpg]

-Die Abdeckung am Rahmentunnel bei der Fahrgestellnummer entfernen, hier kann man eine der Befestigungsschellen sehen und evt öffnen
-In die alte Leitung vorn und in die neue Leitung ein Gewinde schneiden und beide mit einem ca 6cm langen Gewindestab verbinden, zusätzlich mit Loctite sichern, wir haben zusätzlich Hartlot verwendet
[Bild: DSC_0587.jpg]

-Auf das hintere Ende eine Gripzange setzen, wir haben zusätzlich eine Öse eingelötet
[Bild: DSC_0578.jpg]

-Jetzt mit aller Kraft die alte Leitung nach hinten rausziehen und gleichzeitig nie neue von vorn nachschieben

Wie gesagt, bei meinem Wagen hat sich die Leitung keinen einzigen Millimeter bewegt. Darum musste Plan B her, wir haben die neue Leitung direkt neben die Brensleitung verlegt, die vom vorderen Ende des Hauptbremszylinders durch den Fußraum an den Pedalen vorbei am Rahmentunnel entlang nach hinten durchläuft. Wesentlicher Vorteil dieses Verlaufes ist, dass keine neuen Löchser geschaffen werden müssen und sich die Leitung an den Haltelaschen der Bremsleitung befestigen lässt.

Hier noch einige Bilder der neu verlegten Leitung, im Vergleich zur Bemsleitung ist dies die dunkelgrün beschichtete:

-Vorn am Hauptbremszylinder
[Bild: DSC_0593.jpg]

-Durchtritt durch die Spritzwand
[Bild: DSC_0595.jpg]

-Unter der Pedalerie hindurch
[Bild: DSC_0596.jpg]

-Am Rahmentunnel entlang, neben der Bremsleitung verlaufend
[Bild: DSC_0597.jpg]
[Bild: DSC_0600.jpg]

-Hinten am Getriebehalter
[Bild: DSC_0602.jpg]

Am Ende noch die Leitung freiblasen und die Schläuche vom Tank und zum Motor anschiessen. LÄUFT!!! Big Grin

Leider nicht der originale Verlauf, den hätte ich bevorzugt, aber am Ende ist wichtig, dass die Fuhre wieder in Gang kommt.

Würzburg, wir kommen!!! Cool

Schlimme Boxer-Infektion Tongue
Alles voller Autos
Kann ich nicht mehr aufzählen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-04-2018, 10:50 PM
Beitrag #28
RE: Benzinnebel im Auto
Prima Bericht - danke dafür.

Vor allem eine tolle Alternative zur Verlegung im RahmentunnelTongue
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-07-2018, 08:12 PM
Beitrag #29
RE: Benzinnebel im Auto
Servus,

ich muss es jetzt bei meinem auch angehen - meine Vergaser haben sich schon wieder zugesetzt und das nach gerade mal 4 Wochen seit dem letzten ReinigenSad

Ich werde direkt mal die alternative Variante angehen, da diese den Vorteil hat, sie parallel aufbauen zu können und nach Abschluss "nur" umschliesssen zu müssen - die ganze Zeit aber mobil zu sein - so zumindest die Theorie Tongue

Werde jetzt mal die Leitung besorgen und dann die Sache in Ruhe angehen.

stay tuned
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | VW 411/412 Forum (Typ 4) | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation